Jubilaeumszug, bestehend aus Ec 3/5 3, Wagen des
Ec 3/5 3 mit Zug 704 auf dem Bussnanger Viadukt, 30.5.1964 - (dh)
ABDe 4/4 14 frisch revidiert mit einem Pendelzug, Kreuzlingen, 28.1.1989 - (bh)
ICN Konstanz-Zürich in Tägerwilen, 10.12.2011 - (ws)
IR 2125 Konstanz-Zürich mit Re 460 020-1 und EW IV Einheitswagen der SBB vor dem Buchtobel-Viadukt zwischen Berg und Kehlhof, 17.11.2011 - (mi)
ABDe 4/4 16 und Re 4/4 II 21 mit Ölzug, Kreuzlingen, 10.12.1993 - (bh)
ABDe 4/4 16 mit Pendelzug, in der Andhauser Kurve, mit dem Säntis im Hintergrund, 18.6.2000 - (bh)
ABDe 4/6 741 der SEZ im alten Bahnhof Bussnang, 23.8.1667 - (bh)

"50 Jahre Elektrifikation"


Autor: Dr. Michael Mente, Weinfelden
Konzept und Redaktion: Max Iseli, Michael Mente und Milan Krebs, Weinfelden
Layout und Gestaltung: Paul Jenni, Rudolfstetten
 
© 2015 by flügelrad, Weinfelden
 

Am 25. Mai 1965 wurde der Fahrdraht auf der Strecke der einstigen Mittel-Thurgau-Bahn zum ersten Mal unter Strom gesetzt und am 24. September der elektrische Betrieb auf der Strecke Wil – Weinfelden – Konstanz mit einem Volksfest aufgenommen.
50 Jahre später ist die 2002 liquidierte MThB lebendiger unterwegs denn je:
Pünktlich zum Elektrifikationsjubiläum präsentiert der Verein Historische Mittel-Thurgau-Bahn der Öffentlichkeit den «schönsten Zug der Ostschweiz».

Faltblatt 4-Seiten: