News

**********************
Anzahl Besucher
28722
Letzte Änderung:
15. August 2015
**********************
fluegelrad-tg auf dem facebook
**********************
Jubilaeumszug, bestehend aus Ec 3/5 3, Wagen des
Ec 3/5 3 mit Zug 704 auf dem Bussnanger Viadukt, 30.5.1964 - (dh)
ABDe 4/4 14 frisch revidiert mit einem Pendelzug, Kreuzlingen, 28.1.1989 - (bh)
ICN Konstanz-Zürich in Tägerwilen, 10.12.2011 - (ws)
IR 2125 Konstanz-Zürich mit Re 460 020-1 und EW IV Einheitswagen der SBB vor dem Buchtobel-Viadukt zwischen Berg und Kehlhof, 17.11.2011 - (mi)
ABDe 4/4 16 und Re 4/4 II 21 mit Ölzug, Kreuzlingen, 10.12.1993 - (bh)
ABDe 4/4 16 mit Pendelzug, in der Andhauser Kurve, mit dem Säntis im Hintergrund, 18.6.2000 - (bh)
ABDe 4/6 741 der SEZ im alten Bahnhof Bussnang, 23.8.1667 - (bh)
Herzlich willkommen bei Flügelrad
ooOOooOOooOOooOOooOOooOOooOOooOOoo

Am 25. Mai 1965 wurde der Fahrdraht auf der Strecke der einstigen Mittel-Thurgau-Bahn zum ersten Mal unter Strom gesetzt und am 24. September der elektrische Betrieb auf der Strecke Wil – Weinfelden – Konstanz mit einem Volksfest aufgenommen. mehr....

ooOOooOOooOOooOOooOOooOOooOOooOOoo

Kultur des Alltags und Kultur im Alltag.

Das Flügelrad brachte einst Schnelligkeit, Leichtigkeit zum Ausdruck und stand für technischen Fortschritt und Bewegung.
Heute gibt es das Rad als Zeichen der Eisenbahnen praktisch nur noch als stilisierte Figur.

Das Rad der Geschichte dreht sich jedoch weiter. Was uns alltäglich erscheint, ist nicht selbstverständlich. Traditionen, Beziehungen und Erinnerungen sind dem Wandel unterworfen.
Hinter "Flügelrad" stehen Leute, die sich mit Leidenschaft der Kulturvermittlung in unserer Region verschrieben haben und die historische Dimension des Alltags beobachten. So greifen wir Geschichte und Geschichten auf, sehen, wie sie den Alltag, unser Leben und die Beziehungen prägen, lassen Bilder und Menschen erzählen. Denn: "Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten."

Unsere aktuellsten Projekte drehen sich um die Bahn im mittleren Thurgau: Bahngeschichte als Beziehungsgeschichte